Zur Gesamtübersicht


ADFC-Ortsgruppe Würmtal
AG Landkreis West im ADFC München e.V.

Sprecherin:
Frauke Buchholz
Johans-Langmantel-Strasse 20
82061 Neuried
Tel. 089 / 7556270
  Sprecher: 
Lotar Krahmer
Bussardstraße 5
82166 Gräfelfing
Tel. 089 / 89809370,  Fax 89809372


Verbesserungsvorschläge zum Radverkehrsnetz Neuried
Stand: 17.02.2013


Die im folgenden beschriebenen Einzelprobleme sind durchnumeriert (z.B. N 012), um die Verwaltung der Vorschläge zu vereinfachen. Die Vorschläge sind mit folgenden Prioritätskennzeichen versehen:.

           
Beschreibung der Prioritätskennzeichen Prio

Kennzeichen für ernste Sicherheitsprobleme, die dringend (z.B. innerhalb eines Jahres) zu beheben wären, auch wenn der dazu erforderliche Aufwand erheblich sein sollte 1a

Verbesserungswürdige Elemente im Radverkehrsnetz, die keine gravierenden Probleme darstellen, aber wegen des geringen Aufwandes trotzdem kurzfristig behoben werden könnten.
1b

Mängel, die zur Förderung des Radverkehrs in absehbarer Zeit abgestellt werden sollten, die aber u.U. einen längeren Planungsvorlauf erfordern.
2

Meist weniger gravierende Probleme, die gelegentlich behoben werden könnten, z.B. im Zusammenhang mit anderen Baumaßnahmen, oder Probleme, die zwar vorhanden sind, deren Lösung aber zurzeit nicht erwartet werden kann.
3
Grün hinterlegt werden die Kennzeichen von Problembereichen, die zu unserer Zufriedenheit verbessert wurden. x

17.02.2013, N004 : Die Parkplatzausfahrt an der Ecke Gautinger- / Planegger Straße ist nun für Radfahrer in beiden Richtungen freigegeben.

16.05.2012, N010 : Die Alte Forstenrieder Straße ist nun auch ab Buchendorfer Straße in westlicher Richtung gegen die Einbahnstraßenrichtung für den Radverkehr freigegben.

                    N017 : In der Forst-Kasten-Allee wurde nun Tempo 30 angeordnet, linksseitiges Fahren auf dem Radweg ist nicht erforderlich.

11.07.2010, N001 : Von der Mangfallstraße nach links in die Planegger Straße einzubiegen ist nun legal möglich.

07.06.2010, N016 : Nach Unfall beim Forsthaus Kasten Priorität von 2 auf 1a geändert.

12.02.2010: Diese Verbesserungsvorschläge mit Stand vom 3.02.2010 wurden der Gemeinde Neuried übergeben.



Inhaltsübersicht
 

Sie können eine einfache Übersichtskarte im pdf-Format herunterladen, in die die problematischen Stellen mit ihren Kurzzeichen eingetragen sind. Wenn möglich, empfiehlt sich ein Ausdruck im A3-Format. Alle Kartenausschnitte basieren auf Vorlagen von www.openstreetmap.de.

 
Kennziffer
Problembezeichnung Prio
N 001 Mangfall- Ecke Planegger Straße, linksabbiegende Radfahrer 1a
N 002 Nordseite der Planegger Straße, zwischen Am Haderner Winkel und Rathaus 2
N 003 Haderner Weg  gen Norden
1b
N 004 Gautinger- Ecke Planegger Straße, Parkplatzausfahrt 1b
N 005 Fuß-/Radweg östlich Rathaus
1a
N 006 Kreuzung  Gautinger- / Planegger Straße, Südwestecke 2
N 007 Kreuzung  Münchner- / Forstenrieder Straße, Radverkehr in Nord-Süd-Richtung 2
N 008 Nordseite der Forstenrieder Straße zwischen Münchner Straße und Am Schwaigfeld 1a
N 009
Forstenrieder Straße, Nord- und Südseite 1a
N 010
Alte Forstenrieder Straße, Einbahnstraße in östlicher Richtung (München) 1b
N 011 Forstenrieder Straße, Südseite zw. Karwendel- und Starnberger Straße 2
N 012 Zugspitz- Ecke Starnberger Straße 1b
N 013 Maxhofweg bei Zugspitzstraße 1b
N 015 St 2344, Radweg in Fahrtrichtung Neuried 1a
N 016 M4 Neuried - Gauting 1a
N 017 Forst Kasten Allee  Radweg Südseite 1b
N 018 Gehwege, die für den Radverkehr freigegeben werden sollten 1b
N 019 gewünschte Radstrecken-Verbindungen 2
N 020 Umlaufsperren 1b
N 021 Anbindung der Supermärkte ALDI und Tengelmann an den Radverkehr 1a
N 022 Landwirtschaftlicher Weg südlich der M4 3
N 023 Maxhofweg am Kreisverkehr 1a
N 024 Mangfall- Ecke Planegger Straße, rechtsabbiegende Radfahrer 1b

Einzelprobleme  

 
N 001 Mangfall- Ecke Planegger Straße, linksabbiegende Radfahrer Prio
Problem:  Radfahrer, die auf der Mangfallstraße an die ampelgeregelte Einmündung in die Planegger Straße heranfahren, erhalten kein Grün: Die Induktionsschleife reagiert nicht auf Fahrräder.

Wenn schon KFZ in der Mangfallstrße warten, ist für Fußgänger und Radfahrer nicht erkennbar, dass sie trotzdem Grün anfordern müssen, um die Planegger Straße überqueren zu dürfen. Entsprechend oft wird hier das Rotlicht durch Radfahrer und Fußgänger ignoriert.

Für Radfahrer gibt es keinen legalen Weg, von der Mangfallstraße aus nach links in Richtung Planegg abzubiegen.
1a
Lösungsvorschlag:  Fußweg auf Westseite der Mangfall Straße für Radler ab Lindenallee in nördlicher Richtung freigeben als direkte Wegführung zur Bedarfsampel (mögliche Sofortlösung),
- oder -
eine empfindlichere Induktionsschleife einbauen,
- oder -
einen kleinen Pfosten mit Druckknopf vor der Haltelinie (im Bild blau eingez.) für Radler Dies müsste jedoch kombiniert werden mit einer Aufstellfläche vor der KFZ-Haltelinie, da sonst Radfahrer, die sich bei Grün nach links orientieren müssen, rechts neben Rechtsabbiegern stehen.



aktueller Stand:  Ende Juni 2011 wurde die Beschilderung so geändert, dass Radfahrer die Gehwege mitbenutzen dürfen. Außerdem wurde die Ampelschaltung so geändert, dass die Fußgängerampel durch Autos, die aus der Mangfallstraße kommen, automatisch grün bekommt.

Zur Inhaltsübersicht
 
N 002 Nordseite der Planegger Straße, zwischen Am Haderner Winkel und Rathaus
Prio
Problem:  Wer die Planegger Straße zweimal queren müßte, um sein Ziel zu erreichen, bleibt "links"!
2
Lösungsvorschlag:  Radweg an der Schule verbreitern zu Lasten vom Grünstreifen und Pflaster an Parkbucht, dann in Gegenrichtung freigeben. Am Radweg ggf. Schild "Vorsicht Schule" aufstellen. Hinweisschild an Parkplatzausfahrt, dass mit Radverkehr aus beiden Richtungen zu rechnen ist.

Auch die Freigabe des Radweges auf der Südseite entspräche der gängigen Praxis.

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht
 
N 003 Haderner Weg  Richtung Norden Prio
Problem:  In Höhe Lerchenweg steht beim Fußgängerüberweg Gebotsschild "Radfahrer auf die linke Seite". Auf der linken/westlichen Seite fehlt das Radschild.
1b
Lösungsvorschlag:  linke Seite Radfahren erlauben, nicht verpflichten.

aktueller Stand:  2011 erledigt

Zur Inhaltsübersicht

N 004 Gautinger- Ecke Planegger Straße, Parkplatzausfahrt Prio
Problem:  Radler, die von der Planegger Straße kommend für Einkäufe auf den Parkplatz wollen, müssen einen Kringel mit Benutzung der Gautinger Straße fahren, da der Parkplatz als Einbahnstraße ausgewiesen ist.
1b
Lösungsvorschlag:  Die Marktplatz-Ausfahrt für Radfahrer in Gegenrichtung freigeben

aktueller Stand: Die Ausfahrt ist nun für Radfahrer in beiden Richtungen freigegeben.

Zur Inhaltsübersicht
 
N 005 Fuß-/Radweg östlich Rathaus
Prio
Problem:  Ein alter Bordstein verläuft in einem spitzen Winkel über die ganze Breite des Radweges.



Dies ist nicht nur verwirrend, es besteht unter ungünstigen Bedingungen (z.B. Eisglätte) auch Sturzgefahr.
1a
Lösungsvorschlag:  Bodenbelag so ändern, dass die Übergangskante praktisch niveaugleich ist (< 1 cm) und rechtwinklig zur Fahrtrichtung verläuft. Provisorische Sofortlösung: Bodenmarkierungen anbringen, die den Wegverlauf besser deutlich machen und den Radlern eine Querung der Kante unter weniger spitzem Winkel nahelagen.

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 006 Kreuzung  Gautinger- / Planegger Straße, Südwestecke Prio
Problem:  Verkehrsinsel zu klein
2
Lösungsvorschlag:  entfernen

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 007 Kreuzung  Münchner- / Forstenrieder Straße, Radverkehr in Nord-Süd-Richtung Prio
Problem:  Die Einfahrt in die Münchner Straße ist eng, als Radler wird man oft von PKW-Fahrern abgedrängt
2
Lösungsvorschlag:  Kurzfristige Lösung: Radlerfurt über die Forstenrieder Straße abmarkieren, die in der Münchner in einen Schutzstreifen übergeht, der nach einigen Metern dort endet. Dies würde Autofahrern deutlich machen, dass sie sich hier auf Radfahrer einzustellen haben.

Langfristige Lösung: Bei Umgestaltung der Kreuzung muss der nördliche Anschluss der Münchner Straße verbreitert werden, so dass Radfahrer in Nord- und in Südrichtung bessere Verhältnisse vorfinden.

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 008 Nordseite der Forstenrieder Straße zwischen Münchner Straße und Am Schwaigfeld  Prio
Problem:  Direkt neben dem Radweg parken Autos -  eine offene Autotür reicht in den Radweg. Es fehlt ein Sicherheitsstreifen von 0,75 m Breite lt. ERA 2009
1a
Lösungsvorschlag:  Verlegung des Parkstreifens in Richtung Straßenmitte, um Platz zur Anlage des vorgeschriebenen Schutzstreifens zu gewinnen. Die einzelne KFZ-Fahrspur Richtung Westen hat offenbar Überbreite.

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 009 Forstenrieder Straße, Nord- und Südseite Prio
Problem:  Wer die Forstenrieder zweimal queren müßte, um sein Ziel zu erreichen, bleibt "links"!
1a
Lösungsvorschlag:  Radwege in Gegenrichtung freigeben. Langfristig könnte die Anlage von Schutz- oder Radfahrstreifen auf der Fahrbahn sowie Zusatzschild "Radfahrer frei" auf den Gehwegen für die Gegenrichtung (jeweils linksseitig) in Betracht kommen.

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 010 Alte Forstenrieder Straße, Einbahnstraße in östlicher Richtung (München)
Prio
Problem:  Vom Maxhofstraße bis Buchendorfer Straße ist Radfahren in Gegenrichtung erlaubt. An der Buchendorfer Straße steht Z442 "Radweg verläuft auf der rechten Seite weiter". 1b
Lösungsvorschlag:  Einbahnstraße für Radler in Gegenrichtung freigeben; es könnte auch die Ausweisung als Radfahrstraße in Betracht kommen.

aktueller Stand:  15.05.2012: Die Alte Forstenrieder Straße ist nun auch ab Buchendorfer Straße in westlicher Richtung gegen die Einbahnstraßenrichtung für den Radverkehr freigegben.

Zur Inhaltsübersicht

N 011 Forstenrieder Straße, Südseite zw. Karwendel- und Starnberger Straße
Prio
Problem:  anschließenden Strecke. 2
Lösungsvorschlag:  Wenn der Fußweg etwas schmaler abmarkiert ist und die Zeitungsständer zur Bushaltestelle gestellt werden, kann auch dieses fehlende Teil bis zur Starnberger in Gegenrichtung freigegeben werden. (### Breite ermitteln und mit ERA 2009 vergl. ###)

aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 012 Zugspitz- Ecke Starnberger Straße
Prio
Problem In Verlängerung der Starnberger Straße fehlt eine Bordsteinabsenkung auf die Zugspitzstraße
1b
Lösungsvorschlag Bordstein absenken bzw. Kante auffüllen  
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 013 Maxhofweg bei Zugspitzstraße
Prio
Problem Die Brücken-Zu- und Abfahrt ist nur über Schotter möglich 1b
Lösungsvorschlag Oberfläche befestigen und geeignete Fahrbahnmarkierungen anbringen
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 015 St 2344, Radweg in Fahrtrichtung Neuried
Prio
Problem Bei Dunkelheit starke Blendung durch Scheinwerfer entgegenkommender Fahrzeuge, so dass der weitere Verlauf des Radweges zeitweilig nicht erkennbar ist. Der Weg wird u.a. von Neurieder Schülern des Feodor-Lynen-Gymnasiums benutzt. 1a
Lösungsvorschlag Weiße, reflektierende Randstreifen zur Orientierung am Boden. Besser wäre natürlich Beleuchtung.
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 016 M4 Neuried - Gauting
Prio
Problem Radweg an stark und schnell befahrener Straße ist dringend erforderlich. Dieser Radweg ist in der Investitionskarte des Landkreises München bereits mit "Dringlichkeit 2" eingezeichnet. 1a
Lösungsvorschlag Die Gemeinde sollte beim Landratsamt darauf hinwirken, dass die Dringlichkeit dieser Maßnahme erhöht wird (ist inzwischen erfolgt) und eine zeitliche Perspektive festgelegt wird. Bis zur Realisierung sollte die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt werden (s. Verwaltungsvorschrift zur StVO 2009 zu Zeichen 274 II 3).  
aktueller Stand:  7.06.2010, Meldung im Münchner Merkur: "Ein 83-jähriger Autofahrer hat bei Neuried eine Radfahrerin erfasst, die gegen die Frontscheibe geschleudert und dadurch schwer verletzt wurde." Wir nehmen den Unfall zum Anlass, die Priorität unseres Verbesserungsvorschlages zu erhöhen.
21.12.2011: Die Dringlichkeit wird auf "1" heraufgestuft.

Zur Inhaltsübersicht

N 017 Forst Kasten Allee  Radweg Südseite
Prio
Problem
1b
Lösungsvorschlag in Gegenrichtung freigeben (dafür wäre die Stadt München zuständig)
 
aktueller Stand:  In der Forst-Kasten-Allee wurde nun Tempo 30 angeordnet. Wenn diese Geschwindigkeit eingehalten wird, ist entsprechend den Empfehlungen für Radverkehrsanlagen Mischverkehr (d.h. Radverkehr auf der Fahrbahn) als Standardlösung anzusehen und Radwege nicht erforderlich.

Zur Inhaltsübersicht

N 018 Gehwege, die für den Radverkehr freigegeben werden sollten
Prio
Problem Bei folgenden Gehwegen sollte geprüft werden, ob ihre Benutzung durch Radfahrer zugelassen werden kann:
1b
Lösungsvorschlag
Falkenweg / Haderner Weg
Schmidhanslweg zw. Mühlweg und Planegger
Simon Heiß Weg
Karwendelstr- Forstenrieder
Wetterstein- Kernbauern
Mächlerweg
 
aktueller Stand:  2011 wurden die Gehwegschilder entfernt.

Zur Inhaltsübersicht

N 019 gewünschte Radstrecken-Verbindungen
Prio
Problem
2
Lösungsvorschlag
Hochbirken -Neunergarten
Josef Hunger Weg
M4 Südseite zw. Park- und Gauinger Straße (bei Gewerbebaubeginn)
Parkstrasse - Buchendorfer Straße
Schönangerweg verlängern bis zum Wald
Rudolf-Kammerbauer-Weg bis Forstenrieder Straße
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 020 Umlaufsperren
Prio
Problem An den folgenden Stellen sollten die vorhandenen Umlaufsperren beseitigt werden, da sie den Radverkehr sowie den Winterdienst unnötig behindern und teilweise das Befahren mit Kinderanhängern oder Tandems unmöglich machen.
1b
Lösungsvorschlag
Schlupfweg / Am Jägerstern
Johans-Langmantel-Str. / Häusermartlweg
Johans-Langmantel-Str. / Wirtsbauernstraße u.a.m
 
aktueller Stand:  Die Umlaufsperren wurden mittlerweile entfernt.

Zur Inhaltsübersicht

N 021 Anbindung der Supermärkte ALDI und Tengelmann an den Radverkehr
Prio
Problem Die beiden Märkte sind per Fahrrad nur schlecht zu erreichen, die Führung des Radverkehrs ist vielfach unklar und für Radler und Autofahrer verwirrend.
1a
Lösungsvorschlag Die Radverkehrsführung zwischen den Märkten und in der Umgebung sollte neu durchdacht und überarbeitet werden.
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 022 Landwirtschaftlicher Weg südlich der M4
Prio
Problem Der Weg vom Maxhofweg (nahe Brücke) Richtung Westen entlang der Südseite der M4, der zur Parkstraße bei Pflanzen-Ries führt, hat eine weiche, schlecht befahrbare Oberfläche aus losem Kies.
3
Lösungsvorschlag Befestigung der Oberfläche
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 023 Maxhofweg am Kreisverkehr Prio
Problem Radfahrer, die auf dem Maxhofweg von Westen her kommen und über die M4 wollen, müssen sich am Kreisverkehr auf den linksseitigen Geh- und Radweg einordnen. Viele, gerade auch Schulkinder, tun dies, indem sie den Kreisel in falscher Richtung befahren. Man vermeidet so eine sehr enge Kurvenfahrt. Dies birgt aber Gefahren, wenn zugleich Kraftfahrzeuge entgegenkommen.
1a
Lösungsvorschlag Die Radverkehrsführung sollte noch einmal durchdacht werden. Evtl. käme eine Freigabe des linksseitigen Gehweges Grundstraße und Kreisel in Betracht, so dass der Wechsel zur anderen Straßenseite schon früher erfolgen kann.
 
aktueller Stand:  -

Zur Inhaltsübersicht

N 024 Mangfall- Ecke Planegger Straße, rechtsabbiegende Radfahrer Prio
Problem Radfahrer, die auf der Mangfallstraße nach rechts in die Planegger Straße einbiegen wollen, um dort den rechtsseitigen Geh- und Radweg zu benutzen, erhalten kein Grün, denn die Induktionsschleife reagiert nicht auf Fahrräder, siehe N 001 1b
Lösungsvorschlag eine empfindlichere Induktionsschleife einbauen,
- oder -
einen kleinen Pfosten mit Druckknopf vor der Haltelinie,
- oder -
Fußweg auf Ostseite der Mangfallstraße für Radler ab Kramerstraße in nördlicher Richtung freigeben. 
 
aktueller Stand:  Ende Juni 2011 wurde der Gehweg auf der Ostseite für den Radverkehr freigegeben.

Zur Inhaltsübersicht

Die Sammlung von verbesserungsbedürftigen Bereichen wird fortgesetzt. Hinweise auf weitere verbesserungsbedürftige Stellen im Radverkehrsnetz schicken Sie bitte an adfc@krahmer.eu, wir werden sie an die zuständigen Behörden weiterleiten.

Der Bericht wurde erstellt von Lotar Krahmer.